Exklusiv bei Bluthilde: Offizielles Papstopfer-Casting!

Geschrieben am Mai 8, 2010 von

27


Während der Kapitalismus massenhaft Arbeitskräfte freisetzt, bauen wir auf und sorgen dafür, dass Menschen ein würdiges Einkommen und Anerkennung für ihre Arbeit erhalten.

Nachdem es uns gelungen ist, durch unsere kritische Berichterstattung den reaktionären katholischen Bischof von Augsburg aus dem Amt zu jagen, wollen wir das Erfolgsrezept ausdehnen und mithilfe des Übersiebnungseides auch Papst Benedikt XIV. des sexuellen Missbrauchs überführen.

Zu diesem Zwecke suchen wir ab sofort 3-4 hauptberufliche Missbrauchsopfer (m/w/transgender/was auch immer;  Basis § 84 HGB) im Ausschließlichkeitsvertrieb für Auftritte in Talkshows, Fernseh- und Zeitungsinterviews, Voraussetzungen sind humanistische Gesinnung, lebhafte, schmutzige Fantasie, gefestigter Klassenstandpunkt, Bewerber mit ärztlich attestiertem Münchhausen-Syndrom werden bevorzugt, gute Bezahlung, sichere Aufträge, hohes soziales Ansehen garantiert. Zusätzliches steuerfreies Einkommen in sechs- bis siebenstelliger Höhe durch Entschädigungszahlungen möglich.

Die Tätigkeit beinhaltet im Wesentlichen die Darstellung selbst erfundener oder von uns vorbereiteter Erzählungen über sexuelle Missbrauchshandlungen katholischer Geistlicher, insbesondere aber des Kirchenoberhauptes Papst Benedikt XVI.

Es wird Zeit, endlich mit dem Spuk des Aberglaubens ein für alle Mal aufzuräumen!

Es sollten grundlegende Kenntnisse über den Lebensweg des Papstes vorhanden sein bzw. darüber, wo er sich wann aufgehalten hat. Außerdem sollte das Alter der Betreffenden nach Möglichkeit nicht höher sein als jenes des Papstes selbst.

Fahrtkosten zu internen Castingshows des AutorInnenkollektivs Dr. Hilde Benjamin werden nicht erstattet. Bewerbungen mit Lebenslauf und ersten Arbeitsproben bitte via loyalbushie73@aol.de an die Redaktion.

About these ads