Browsing All Posts published on »Oktober, 2011«

Die “grüne Insel” schüttelt das Joch der Unterdrückung ab

Oktober 31, 2011 von

1

Irland, die “grüne Insel” im Westen Europas, Nachbar und immerwährendes Opfer des blutrünstigen Nachbarn, welcher gleichzeitig Brutstätte und Pionier des ausbeuterischen kapitalistischen Schweinesystems war, dem Britischen Imperium, hat allen Bedrohungen durch das raffende Bankstertum zum trotz einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer leuchtenden Zukunft zurückgelegt. Am 27. Oktober diesen Jahres wählte das fortschrittlich-aufgeklärte […]

Solidarität mit den Zentrifugen des Friedens!

Oktober 29, 2011 von

1

Den fortschrittlichen Erich Friedliebenden gesellschaftlichen Kräften in der ganzen deutschen Welt steht die Sorge darum ins Gesicht geschrieben, dass die neuerlichen Versuche des zionistischen Gebildes, sich als Zielscheibe und Opfer einer unterstellten, vermeintlich antiisraelischen Aggression seitens seiner legitimen Nachbarstaaten zu inszenieren, erfolgreich sein könnten. Diese jüdische zionistische Intrige, die an den wahren Interessen der jüdischen […]

Die Multikultur muss deutsch bleiben!

Oktober 29, 2011 von

1

Das besonders Verwerfliche an den regressiven, fortschrittsfeindlichen Kräften im Lande ist, dass sie sich über das Denken – vor allem das kritische – lustig machen und im schlimmsten Fall das Hinterfragen selbst zu hinterfragen beginnen. Auf in höchstem Maße bedenklichen Plattformen wie dem Blog „Ahnungslosigkeit trifft Größenwahn“ wird bereits seit Jahr und Tag solcherart gegenaufklärerischen […]

Erfurt: 96,9% für den Wahlvorschlag der Nationalen Front

Oktober 24, 2011 von

2

Bei der Partei der Arbeiterklasse reißt die Pechsträhne nicht ab. Auf ihrem Parteitag in Erfurt schlossen nur 96,9% aller Genoss_innen und -außen sich dem Wahlvorschlag des Festauschusses der Programmkommission an. 503 aufrechte deutsche “Link_innen” stimmten für einen Entwurf, über den zum Zeitpunkt der Abstimmung nur die folgende, lapidare Auskunft schriftlich zu bekommen war – und […]

ETA-Pleite: Staatsschuldenkrise fordert weiteres Opfer!

Oktober 23, 2011 von

1

Die Staatsschuldenkrise Der von Rosa Luxemburg in ihrer Funktion als Pionierin der wissenschaftlichen Weltanschauung bereits vor hundert Jahren prognostizierte Untergang des Abendlandes Kapitalismus wie wir ihn kennen, a.k.a. großer Kladderadatsch, hat nun nach Griechenland, Italien, Spanien, etc. sowie Lehman Brothers sein erstes nennenswertes Opfer gefordert: die baskische “Separatisten”-Organisation ETA ist nicht mehr! (Sorry, aber eine […]

Jäger, Du Pseudo!

Oktober 22, 2011 von

5

Es mag ja ein netter Versuch des Genossen in spe Lorenz Jäger sein, sich wortreich in der „FAZ“ von seinen früheren „Kameraden“ loszusagen und sich selbst zum „Gutmenschen“ zu erklären. Allein: So billig ist dieses Qualitätsprädikat nicht zu ergattern und die progressive Öffentlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland ist längst in der komfortablen Lage, nicht mehr […]

Zionistischer Spion überführt: Er infiltrierte das ägyptische Staatsfernsehen!

Oktober 20, 2011 von

4

Den Erich Fried friedliebenden Kräften des Neuen Deutschlands Ägypten, die sich von jeder moralischen Betrachtung vom bourgeoisen Irrglauben befreit haben, ist am Montag die Enttarnung eines zionistischen Agenten und Provokateur in den Reihen ihres Presse-Corps gelungen. Bei dem jungen Mann soll es sich nach Aussage gewöhnlich gut desinformierter Kreise um einen Wirtschaftsfllüchtling aus der illegalen […]

Cacerolazo auf Deutsch: Kommt die D-Mark, bleiben wir!

Oktober 16, 2011 von

4

Die Deutschin, der Deutsche und ihre jeweiligen Geschlechtgenoss_innen bereisen gerne ferne Länder und es muss dabei ja nicht immer ist  so katastrophal lebhaft zugehen wie in der Zeit zwischen 1939 und 1945. Reisen bildet, und Bildung regt zur Nachahmung an, denn wir Deutsch_innen verstehen etwas von Völkerverständigung, nicht nur im Schlechten, sondern auch im Guten, […]

Occupy Wall Street – weltweit!

Oktober 15, 2011 von

3

Seit einigen Wochen erregen mehrere Tausend Menschen Aufsehen, deren Erkennungszeichen unter anderem Todesrunen auf der Kleidung sind, die Transparente mit kapitalismuskritischen Forderungen mit sich führen, Juden beschimpfen und schon mal die eine oder andere amerikanische Flagge verbrennen. Kundgebungsteilnehmer wettern beispielsweise gegen die internationale Hochfinanz und dozieren, dass die Wall Street und selbst die Regierung Obama […]

Niemand hat die Absicht, einen Botschafter zu ermorden (oder zwei, oder drei).

Oktober 12, 2011 von

6

Es ist erschreckend anzusehen, wie die kriegshetzerischen und neokonservativen Propagandamaschinen der Freunde der Country-Musik, Cowboy-Spielfilmhelden, und anderer Büttel auf den Gehaltslisten von „Wall Street“ schon wieder bis zum Anschlag hochgefahren werden, und sie nun also behaupten: „The plan was to assassinate the Saudi ambassador to the United States and to attack the Saudi and Israeli […]

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 75 Followern an