Browsing All Posts filed under »kommunisten für sarrazin«

Für einen Feiertag der MigrantInnen!

März 1, 2011 von

7

Nachdem wir einen Tag der Deutschen Kleinheit haben, nachdem im Dritten Reich der Tag der Arbeit und Mariä Haussuchung staatliche Feiertage wurden, nachdem das deutsche Monopolkapital sich am Mehrwert der Migrantinnen und Migranten mästet, wird es Zeit, einmal einzuhalten und sich zu fragen: wieso ist Deutschland eigentlich so schnell wieder auferstanden aus Urinen? Die Antwort […]

Befreit uns von der “FREIHEIT”!

November 1, 2010 von

12

Ausgerechnet in unmittelbarer Nähe zur Selbstbeweihräucherungsstätte der großdeutschen faschistischen Imperialisten um den Ausbeuterjunker Stauffenberg hat sich kürzlich – ohne bei der dafür zuständigen Registrierungsstelle des Magistrates der Hauptstadt der DDR einen gültigen Antrag einzureichen – eine Partei “konstitutiert”, deren Protagonisten offenbar die volksdemokratische Vielfalt des bestehenden Parteiensystems aus der Partei der Arbeiterklasse, der Partei der kritischen […]

Bluthildes Direktiven 8 und 9 – Sarrazin, Erbgut und sozialistische Schulpolitik

August 30, 2010 von

22

Der gerechte und oft aus lauteren antifaschistischen Motiven genährte proletarische Zorn vieler fortschrittlicher Menschen im Lande, der sich derzeit in Folge der polarisierenden Thesen des Bundesbank-Vorstandsmitglieds und früheren Finanzsenators der Berliner Sozialfaschisten, Thilo Sarrazin, Luft macht, erfreut ein Stück weit auch das Bluthilde-Team. Insbesondere die Erkenntnis, dass politisches Abweichlertum und nicht mit der Nationalen Front […]

Unser urteil zu den atomstreiten

August 30, 2010 von

1

Ja, streit in der mehrzahl! Gemeint ist der streit um die stillegung bzw. besteuerung der deutschen atomkraftwerke und der streit um das iranische atomprogramm. Leider wird von uns befürwortern beider sachen nicht gut genug erklärt, warum beides für eine friedliche internationale entwicklung notwendig ist. Das wollen wir aus gegebenen anlässen –der beschickung des akws von […]

Sarrazin beleidigt fortschrittliche Eliten!

Juni 13, 2010 von

9

Unser AutorInnenkollektiv erklärt hiermit mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit der Initiative “Kommunisten für Sarrazin” für beendet. Seine Behauptung, Zuwanderung würde die Verdummung in unserem Lande begünstigen, stellt eine grobe Missachtung der jahrzehntelangen fortschrittlichen Bemühungen unserer heimischen intellektuellen Eliten und der heimischen Medienschaffenden um nachhaltigen Bewusstseins- und Wertewandel dar, die unter anderem durch Bildungsreformen, Bildungsumverteilung oder unverlierbare Fernsehformate […]

mindestlohn: wir sind keine ausländerInnenfeinde!

Februar 21, 2010 von

20

Angesichts genosse bsirskes forderung nach einem höherem mindestlohn geht es heute um nation, auswanderung, fremdarbeiter und ausbeutung der entwicklungs- durch die industrieländer. Dieser themenkomplex wurde schon früh von marx, engels und lenin angesprochen und ist sehr kompliziert. Ihre schriften müssen unbedingt beachtet werden, um zwischen tumber faschistischer ausländerfeindlichkeit und intilligentem revolutionärem bewusstsein um die sozialen […]

lieber …kowsky als bus(c)h: kommunisten für sarrazin unterstützen kita-pflicht

Januar 5, 2010 von

0

die kommunisten für sarrazin zeigen sich höchst erfreut über den bemerkenswerten vorschlag des neuköllner bezirksvorstehers heinz buschkowsky, in so genannten problembezirken eine kita-pflicht einzuführen. dass sogar unter den sozialfaschisten in der hauptstadt noch fortschrittliche kräfte vorhanden sind, zeigt neben dem genossen wowereit und natürlich dem früheren finanzsenator sarrazin in diesem zusammenhang nicht zuletzt auch die genossin […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 75 Followern an