ABV auf Streife · Dringende Lesewarnungen!

Posted on April 25, 2010 von

12


Ich hatte ja in diesem Artikel schon dargelegt, wohin eine Wissenschaft führt, die nicht gereinigt ist durch die ehernen Grundsätze des Genossen Lyssenko. Hier sieht man mal wieder an einem Beispiel, wie kontraproduktiv solche bürgerliche »Wissenschaft« sich auswirkt.

Vorsicht! Auch mit solchen Mitteln kämpfen die Konterrevolutionäre gegen den erklärten Volkswillen.

Es werden einfach Fragen gestellt, von denen von Vornherein klar ist, daß ihre Beantwortung die Bewußtseinsbildung der proletarischen Massen um keinen Deut voranbringen wird, ja, die geeignet sind, ungefestigte Genossen in ihrem Klassenstandpunkt zu irritieren, Fragen, die das Politbüro nie gestellt hat, Fragen deshalb, die der gesamten Elite fortschrittlicher Soziologen aus gutem Grunde im Traum nicht einfallen würden. Und wo? Natürlich im erzreaktionären Pennsylvanien, das schon so rückschrittlich klingt wie Transsylvanien und das Bayern Amerikas sein könnte, wenn dies nicht schon Texas wäre. Was dort ein trotzkistischer, konterrevolutionärer, rechtsabweichlerischer Wissenschaftler herausgefunden haben will (und wenn man solche Fragen stellt, ist es am Ende ja auch kein Wunder, wenn man solche Antworten herausfindet) spricht allem Hohn, was Generationen von Soziologen, Psychologen, Genderologen und Feminologen in mühevoller Arbeit gemäß den Grundsätzen des Genossen Lyssenko zusammengetragen haben und ist hier zu finden, so daß hiermit jeder Genosse gewarnt ist und diesen Bereich des Netzes weiträumig umgehen sollte.
Aber weiteres Ungemach dräut: Während die Aprilrevolution durch Deutschland fegt und gemäß der revolutionären Erkenntnis, daß wir keine Kraftwerke brauchen, weil der Strom ja sowieso aus der Steckdose kommt und auch keine Landwirtschaft, weil wir unsere Kartoffeln im (genossenschaftlich organisierten!) Konsum kaufen, die längst überfällige Abschaltung der Kraftwerke fordert (auch wenn man kritisch anmerken muß, daß die junggebliebenen Altkader von Wackersdorf dem Klassenfeind in die Hände spielen, der sich sicher das Maul darüber zerfetzen wird, daß ihre Grammatikkenntnisse ihren naturwissenschaftlichen so in etwa entsprechen, so daß sie sich schon mal in ihren mehrstufigen Verneinungskaskaden verheddern und ein Zeichen setzen wollen »gegen Überlegungen … den Ausstieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie rückgängig zu machen« [sic!]), während also dieser Sturm durch Deutschland fegt und das Monopolkapital erzittern läßt, gibt es immer noch bürgerliche Widerstandsnester, die diese Revolution und ihre Notwendigkeit nicht nur in Frage stellen, sondern auch noch ihren Spott mit dem revolutionären Volkswillen treiben, kranke, fundamentalistisch-religiöse Klimahäretiker, die aus ihrer Gegnerschaft auch noch kaltblütig Kapital schlagen wollen. Also keinesfalls anklicken, Genossen!