Weitere Sternstunde zeitgenössischer Sangeskunst

Geschrieben am Juni 24, 2010 von

3


Wie die GenossInnen von PPQ richtig erkannten, vermag ein Lena-Effekt nicht nur in unseren Breiten zur Stärkung eines modernen und aufgeklärten Gemeinschaftsgefühls beizutragen.

Auch wenn die Zionisten schon wieder versuchen, den Siegertitel “Like a satellite” konterrevolutionär umzudeuten, bleibt die zeitgenössische Popularkultur unverrückbar auf dem Klassenstandpunkt stehen.

Nicht nur die heimische Jugend, die fortschrittliche Erbauung durch inhaltlich besonders wertvollen Hip Hop und Rap, tiefsinnige House-Klänge oder Techno als die Vuvuzela-Kultur Europas reaktionär-regressiven Richtungen wie Country oder AOR vorzieht, erteilt damit dem Kulturimperialismus eine Absage.

Auch in Palästina werden wegweisende und kritische Klänge bevorzugt, die sich mit Themen wie der Unterdrückung durch Zionisten und Yankees oder mit der Bekämpfung der Überbevölkerung durch Bevölkerungsexplosion im dschihadistischen Sinne – ganz nach dem Motto “Fight fire with fire” – befassen.

Dieser Song, der auf Anhieb die Gaza Charts stürmte, könnte zwar auch von Bremer SchülerInnen stammen, ist aber tatsächlich vor Ort aufgenommen worden und daher besonders authentisch:

Was Schnappi und Lena schafften, könnte den “Birds of Paradise” auch bei uns gelingen.

About these ads