Schulungsbedarf auch bei GenossInnen in Brandenburg

Posted on Juli 30, 2010 von

6


Der facebook-Auftritt des Genossen Gerd Klier von der Partei der Arbeiterklasse in den Bezirken Frankfurt, Potsdam und Cottbus – im imperialistischen Großdeutschland nunmehr zum „Bundesland Brandenburg“ zusammengefasst – eröffnet einen aufschlussreichen Einblick in die sozialistische Aufbauarbeit der fortschrittlichen Regierungskoalition und hilft, den korrekten Klassenstandpunkt auch im sozialen Netzwerk des Zionisten Zuckerberg in die revolutionären Massen zu tragen.

Neben vielem Positivem, das erreicht wurde, lässt sich aber auch bedauernswerterweise feststellen, dass das Tempo und die Intensität der fortschrittlichen Bewusstseinsarbeit seitens der GenossInnen noch Optimierungsbedarf ausweist und nach intensiverer dialektischer Schulung auch für die handelnden GenossInnen vor Ort schreit.

Nachfolgend dokumentierte Debatte mit regressiven Elementen macht deutlich, dass das Studium der Klassiker des Marxismus-Leninismus sowie die Aufklärung über das heldenhafte antifaschistische Wirken der Genossin Dr. Hilde Benjamin künftig einen wesentlich breiteren Raum in der politischen Arbeit und in der Bildungspolitik einnehmen muss:

Gerd Klier Der Deutsche Anwaltsverein fordert deutschlandweit für alle Bereiche der Polizeiarbeit eine verbindliche Kennzeichnungspflicht für Polizisten. „Die Nachprüfbarkeit der Ausübung der Polizeibefugnisse ist notwendige Voraussetzung für einen Rechtsstaat.“ (Pressemitteilung vom 27.07.2010)

vor 4 Stunden ·

  •  
    • AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Richtig! Name, Privatadresse, Schule der Kinder und Kenntnisse über seine sexuelle Neigung müssten jedenfalls transparent sein. Anders als zB bei den GenossInnen von der Antifa, die im Unterschied zu den Bullen eine wirklich wichtige und gefährliche Aufgabe wahrnehmen – deshalb sind dort oft Vermummung und informelle Selbstbestimmung so wichtig. vor 4 Stunden ·
    • Arne K. Au Mann, wer benennt sich denn heute noch nach Hilde Benjamin? vor 3 Stunden ·
    • AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Wir. vor 2 Stunden
    • Peter L. Dies mal zur Aufarbeitung der jüngsten Geschichte . Hier nennt sich eine Gruppe von Autoren nach einer Frau die mehrere Todesurteile an Oppositionellen in der DDR zu verantworten hat !Ich kanns nicht glauben ????? vor 45 Minuten
    • AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Dann guck Dir mal die Verfahrensakten an. Wenn das nicht alles Diversanten, Saboteure, zionistische oder amerikanische Agenten, religiöse Eiferer, Boykott- und Kriegshetzer, Menschenhändler, Kriegsverbrecher oder sonstige asoziale Elemente …gewesen wären, hätte die Genossin vielleicht sogar Bewährung geben können. Außerdem war der Genossin Dr. Hilde Benjamin der Begriff „Judicial Self Restraint“ nicht fremd: Immerhin hat sie ihre eigenen Grenzen respektiert und im Zweifel bei der Partei angefragt, wie ein Fall zu beurteilen ist. Ein so hohes Maß an demokratischer Kontrolle des Staatshandelns ist heute völlig fremd. vor 37 Minuten ·
    • Peter L. Wenn ich diesen Kommentar lese, kann man nur hoffen das Sie nie wieder die Gelegenheit bekommen Ihre Macht auzuüben ! Es gibt selbst unter den “ Linken “ heute sehr viele ehrliche Politiker,Aber was sie hier loslassen ist an Zynismus und Menschenverachtung nicht zu überbieten. vor 24 Minuten ·
    • AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Genosse, sag mal, wo lebst Du denn? Denkst Du, die Kapitalisten, Faschisten und ihre imperialistischen Handlanger werden auf Grund guten Zuredens von selbst aufhören, die Klasseninteressen der Ausbeuter zu verfolgen? Wie die Genossin Beuermann bereits richtig sagte, war die DDR ein legitimer Versuch, um die faschistische Kontinuität in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft auf deutschem Boden zu überwinden. Und gegen die Versuche der Feinde der Menschheit, diesen legitimen Versuch zu unterlaufen, musste sich der antifaschistische Staat eben zur Wehr setzen. Die Genossin Dr. Hilde Benjamin hat dabei in vorbildlicher Weise ihren Klassenauftrag erfüllt!

PS: Sind Sie nicht cute, unsere GenossInnen im Potsdamer Landtag?