Selbstentlarvung durch rentenklau

Posted on Juli 31, 2010 von

1



Rot, revolutionär, rüstig, renitent und rentner: Rache für den Rentenklau!

Das kapitalistische system entlarvt sich zurzeit selber und macht dabei deutlich, wer die wahren, solidarischen vertreterInnen des volkes sind: Es sind die ehemaligen funktionsträgerInnen der sed. Sie müssen zuerst erleiden, was später dem volk auferlegt werden soll! Am widerstand der vorhut des proletariats bemisst hinterher die herrschende elite, wo und auf welche weise die ausbeutung der armen seine bisherigen grenzen überschreiten kann. Hintergrund ist der rentenklau an den genossInnen der sed, der durch das BVerfG (und wir hatten diese richter letztes jahr noch für die dr.-hilde-benjamin-verdienstmedaille für sozial gerechte urteile vorgesehen!) etabliert worden ist, und der bevorstehende rentenklau durch neoliberale teile der bundesregierung, den der wirtschaftsminister Rainer Brüderle angekündigt hat. Nach seiner ideologie müssen rentenzahlungen erst erwirtschaftet werden, und wenn die lohnsumme sinkt, müssten die renten auch sinken.

Wagensportliga als sozialer protest jetzt auch für renitente rentnerInnen mit äxten!

Das ist natürlich falsch. Die Renten können, ja müssen immer steigen, um altersarmut zu verhindern. Ausreden gelten nicht! Wenn kein geld da ist, kann man es ja den reichen wegnehmen oder neu drucken.  Das will herr Brüderle aber nicht. Er will lieber, dass die rentnerInnen darben und unterfüttert seine verquasten argumente mit der behauptung, der sozialismus beginne mit 50% staatsquote. Wenn der sozialismus sein feindbild ist, dann kann er die feindschaft haben! Wir schliessen uns damit der forderung von genosse michael sommer (fDGB) nach sozialen unruhen an! Trude unruh,  die revolutionären rächerInnen des rentendiebstahls (RRR) und die führung der sed werden mit äxten, spitzhacken, stricknadeln und kuchengabeln den kampf gegen rentenabbau führen! Ein besonderes augenmerk gilt dabei den autofahrern, denn wegen der ökosteuer, die laut rot-grün die rentenkasse stützen sollte, sind sie besonders in der verantwortung. Die RRR und die wagensportliga werden deswegen alle autos zerhacken oder verbrennen, die stehen, denn wer der ökosteuerzahlung ausweicht, indem er keinen kraftstoff verbrennt und nicht fährt, begeht eine unverantwortliche steuersünde gegen die rentnerInnen!

Rainer Brüderle und die sympathisanten seiner ungerechten sozialpolitik sollen so auch zur umerziehung bei den genossinnen Leyen und Miriam Gruß bewegt werden, die ein weniger verbohrtes verhältnis zur hohen staatsquote haben. Genossin Leyen erklärt sogar ganz deutlich: Es wird kein vertrauen in das staatliche rentensystem mehr geben, wenn nicht weiterhin mehr ausgezahlt wird, als eingenommen werden kann.