Antideutsche braune Hetze

Posted on September 2, 2010 von

8


Die eigentlich gelungene Aktion der linksliberalen DKP, in ihre Schultüten Kugelschreiber mit Bewusstseinsbildungsfunktion in Richtung sexueller Befreiung zu packen, hatte auf facebook ein Nachspiel.

Die weichgespülte Reformistenpartei hat nämlich nach ersten reaktionären Protesten die Muffe bekommen und sich bei den – ohnehin gewiss nicht selten aus der 68er-Generation stammenden – Eltern für die angeblichen Unannehmlichkeiten entschuldigt.

Das war für unser Kollektiv Anlass genug, gegenüber dem für die Seite verantwortlichen Genossen die Rückkehr zum Klassenstandpunkt anzumahnen:

Mahoo Rotermahoo Deutsche Kommunistische Partei (DKP): DKP bedauert peinliche Panne bei Schulanfängeraktion http://www.kommunisten.de Das Informationsportal der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) vor 20 Stunden ·

AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Wieso denn? Lieber Wilhelm Reich als Viertes Reich! Die Aktion zur Förderung früher sexueller Befreiung fördert doch die Bildung eines korrekten Klassenstandpunkts! Da muss man nicht erst warten, bis die Schule einem das abnimmt: https://bluthilde.wordpress.com/2010/03/31/hamburger-schule-betreibt-proletarische-bewusstseinsbildung/ vor 13 Stunden ·

Toto Tomo Toto Lieber Mahoo Rotermahoo, DKP und SDAJ-Seitenverantwortlicher in Facebook es ist durchaus notwendig anzugucken mit wem man auf Facebook befreundet ist, die „Autorinnenkollektiv Hilde Benjamin“ ist ein rechtsaußen Projekt, ein PI-news-Nachahmer mit antikommunistischen Schwerpunkt. Sie gehören keinswegs zur Freunde der DKP oder SDAJ. bitte entfernt sie vor 7 Stunden ·

Gudrun Nullkommanullnullfünfeinseuro (Name von der Redaktion geändert) Toto, genau so ist es! Es handelt sich um eine Satire-Seite, die speziell die DKP/SDAJ als angeblich Stalinistisch verhöhnt. ……Ihre Selbstdarstellung:“ Schwarzen Humor“, ich nenne das braune Hetze, die sich in erschreckender Weise menschenverachtend z.B. über Arbeiter lustig macht. M.E. lassen sich nicht nur Bezüge zu PI herstellen, sondern auch eindeutig ANTIDEUTSCHE. Im Grunde könnte man sagen: Eine hoch-potentierte Satire(?)-Zeitschrift „Konkret“ , ( die ja nun unverkennbar Antideutsch ist)… Konkret: Es handelt sich bei Bluthilde um ein „Verarschen“ (orthodoxen) Kommunisten durch Pseudos …

AutorInnenkollektiv Hilde Benjamin Unfug… wir verhöhnen die DKP/SDAJ allenfalls als liberal, weichgespült und revisionistisch… vor 2 Sekunden

Advertisements