Jeder hin zum ostermarsch, und der krieg ist am arsch!

Posted on April 23, 2011 von

11


gau-8-minigun-peace-firepower-demotivator

Im nasskalten winter müssen demonstrant_innen statt demos ja meist andere formen des aktivismusses wählen, die schwieriger aufmerksamkeit und problembewusstsein bei den massen erzeugen. Sozial ungerecht ist dabei, dass vom durch neoliberalismus verstümmelten restsozialstaat nicht mal ein schlechtwettergeld für tatenlose demontrant_innen im winter gezahlt wird- ein problem, das durch den klimawandel noch verschärft werden wird. Deswegen müssen wir ab diesen tagen um so heftiger demonstrieren, bevor der von den menschheitszerstörenden eliten entfesselte klimawandel und alle möglichkeiten nimmt, die welt doch noch zu verbessern. Ausserdem ist gegenwärtig so viel kriegerisches wirken von den eliten zu sehen, wie seit den jahren nicht mehr, in denen noch mehr kriege getrieben wurden. Das muss verhindert werden!

In tunesien und der elfenbeinküste wurde von internationalen finanzspekulantentum eine erfolgreiche kampagne gegen parteien in der 1. sozialistischen internationale, die parteien des genossen ben ali und des genossen gbagbo, durchgesetzt. In ägypten hat das system den revolutionären aufstieg des Baradeis verhindert, weil der ehemalige IAEO-Chef als echter freund israels und damit feind seines sozial ungerechten zionistischen regimes einen künftigen zünftigen revolutionären krieg in aussicht gestellt hat. Im einstmals so harmonischen syrien werden volk und regierung gespalten und von agenten zur gewalt gegeneinander provoziert, damit das land geschwächt ist für eine zionistische invasion. In libyen wird sogar offen die fahne der monarchie geschwenkt, anstatt dass in arabien der sozialismus ausgerufen wird! In japan hat das sozial- und kernspaltende kapitalistisch-imperialistische system einen GAU-8 verursacht (siehe artikelbild), dessen tsunami ganze küstenzonen verwüstet hat. Doch nun das, woran wir schlimmste erinnerungen haben: Krieg in Europa!

Wir sind von rechtspopolisten umzingelt! Das gibt krieg!

Das finanzspekulantentum, das unter einer decke mit dem militärisch-industriellen komplex steckt, hat  bösartige spekulationsgeschäfte gegen arme und fortschrittlich regierte länder gemacht, um sie weg vom revolutionarismus hin zum opportunismus zu treiben. Bei griechenland, irland und portugal ist das gelungen. Ehemals linke politiker wenden sich nun mit einem sparkurs gegen ihr volk. Das skandalöse dabei: Die stimmung in den anderen ländern macht diesen rechtsruck mit und wählt rechtspopolisten, nicht sehend, dass diese nur popanze eines insgeheim auf einen neuen weltkrieg deutschlands hinarbeitenden eliten ist. Die brd wird also von rechtspopolisten umzingelt, um linken politiker_innen in deutschland sand in die augen zu streuen. Sie sollen denken, dass ihr krieg gegen den rest europas ein krieg gegen repressive toleranz und rechtspopolismus sei. In dieselbe falle sind auch die Grünen getappt, als sie sich mit sarkozy, dem george bush frankreichs, in die reihe der kriegstreiber gestellt haben!

Boah, jetzt habe ich mich so aufgeregt, da muss ich allein schon für meinen kreislauf nach draussen gehen! Auf zum osterspaziergang marsch! Links-zwo-drei-vier!