Palästina in die EU!

Posted on September 24, 2011 von

0



Der Genosse Kamerad Fulda hat mit seinen salbungsvollen Worten den Nerv der Volksgemeinschaft getroffen: Um dem armen unterdrückten Volk der Palästinenser eine Zukunft frei von diebischen, kriegslüsternen und Willkür übenden Zionisten zu ermöglichen, muss Deutschland der Aufnahme eines palästinensischen Staates in die UNO zustimmen.

Erst wenn gewährleistet ist, dass israelische Regierungsmitglieder – zusammen mit Bush und dem Papst – nach Den Haag kommen, sobald sie verhindern, dass Friedensaktivisten der Bevölkerung in Gaza abgelaufene Medikamente, Militärtechnologien oder pyrotechnische Artikel liefern oder wenn sie ihren schleichenden Völkermord mit Weizen, Bekleidung und Milchpulver fortsetzen sollten, ist der Grundstein für soziale Gerechtigkeit und Frieden gelegt.

Durch die Wiederherstellung der Grenzen von 1967 kann dann nicht nur den illegalen Siedlungen in Judäa und Samaria kann mit offizieller Billigung seitens der UNO der Garaus gemacht werden – was schon mal einen Präzendenzfall für die Wiederherstellung Deutschlands in den Grenzen von 1937 abgeben könnte -, nein, auch würde der palästinensischen Jugend die Möglichkeit gegeben, dem Westen ein Vorbild zu bieten.

Warum, erfahrt Ihr hier…

Advertisements