Browsing All Posts filed under »Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen!«

Zu wissen, wem die Stunde schlägt!

Juni 19, 2011 von

11

Nachdem unser palästinensischer Volks-Genosse* Abu Mazen seine palästinensische Botschaft in Brasília bekommen hat: Welche internationalen Würdenträger_innen sollten als nächste mit einer eigenen Filiale dort belohnt werden? Wir haben diese schwierige Frage wie keine zweite lange im Politbüro und auch im ZK diskutiert und sind schließlich auf eine ebenso naheliegende wie ungewöhnliche, vor allem aber historisch-materialistisch […]

Jetzt Obamas Wiederwahl sichern!

Mai 21, 2011 von

5

Es war der ebenso einfache wie geniale Fußballertrick: Rechts antäuschen, links vorbeigehen.  Dem Furor der fortschrittlichen Kräfte in Europa und innerhalb der intellektuellen Elite in Hollywood sowie an den amerikanischen Universitäten sei zwar die Berechtigung nicht abgesprochen: Die (nochmalige) Ermordung des – angeblich ohnehin seit 2001 toten – Globalisierungskritikers und Familienvaters Osama Bin Laden war ebenso ein Akt […]

Jerewanskij Newsticker meldet: Deutschland rettet das Klima mit Hochtechnologie

April 12, 2011 von

8

Am Mittwoch will die Koalition nun endlich das Gesetz zur unterirdischen Lagerung von Kohlendioxyd beschließen. Wie aus gewöhnlich ungewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, will sich die Bundesregierung, sobald das Gesetz den Bundesrat passiert habe, der Novellierung des EEG (Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien) zuwenden. Neben der bisher schon sehr erfolgreichen Förderung der klimaneutralen und […]

Atomkraft zügig ausbauen – Jetzt erst recht!

März 29, 2011 von

14

In Fukushima/Japan ist geschehen, was nur ungefähr einmal in einer Million Jahren geschehen kann, wie ernstzunehmende Berechnungen unwiderleglich ergeben. Die Richtigkeit dieser Berechnungen wird nicht und wurde auch noch nie ernsthaft bestritten. Da diese Katastrophe in Japan nun gleich sechs Mal eingetreten ist, kann sie nach menschlichem Ermessen nun sechs Millionen Jahre lang nicht mehr […]

Sensibler Umgang mit Technik – ein marxistisches Gebot der Stunde

März 22, 2011 von

6

Viele nehmen die aufgebauschten Ereignisse in Japan zum Anlaß, grundsätzliche Zweifel an der Technik anzumelden. Andere streiten darüber, ob bestimmte Techniken gefährlicher seien denn andere. Das ist, Genossinnen und Genossen, vom Standpunkte des Marxismus-Leninismus und des dialektischen Materialismus natürlich Unsinn.

Atomkraft und Sozialismus – eine Stellungnahme vom dialektisch-materialistischen Standpunkte aus

März 17, 2011 von

7

Ist Atomkraft an sich schädlich? In den letzten Tagen werden in den reaktionären Medien reisserische Berichte lanciert, die unter der verunsicherten Vorhut der Arbeiterklasse Zweifel und Unsicherheit säen sollen. Zweifel und Unsicherheit sind der Tod der revolutionären Bewegung, Genossinnen und Genossen!

Mehr weibliche aufsichtsrätinnen!

März 8, 2011 von

19

Dank der erinnerung der genossin merkel vergisst dieses jahr in der brd keiner den weltfrauentag am 8. märz und das verschenken von freesien (siehe bild und merkelrede) an verdiente mütter des sozialismus. Dass der weltfrauentag, wie er in der deutschen demokratischen republik dem beispiel der sowjetunion folgend durch den einmütigen beschluss von partei und volk […]

Anhaltende Empörung über Guttenberg

Februar 26, 2011 von

13

(abgekupfert vom Genossen Manuel P., facebook) Das größte Hindernis zum Weltfrieden neben Israel sind, wie wir alle wissen, die plagiierten Textpassagen des derzeitiges Kriegshetzers, -treibers und -ministers Karl Theodor zu Guttenberg. Wir sind sprachlos über diesen Verbrecher-Gott und seine Schändung der Wissenschaft und könnten speien vor soviel moralischer Verrohung! RÜCKTRITT SOFORT! Ach was, VERBRENNT DEN HEXER! Wir […]

Lob für sensible politik gegenüber dem genossen revolutionsführer

Februar 23, 2011 von

7

Wir sind sehr zufrieden, dass die internationale gemeinschaft unter der führung der staats- und parteichefs des demokratischen blocks der europäischen union der sozialistischen sowjetrepubliken auf senile sensible weise konstruktive kritik an ihrem partner, dem genossen revolutionsführer oberst al-Qathafi, übt und sich militärischer drohgebärden, die nur kontraproduktiv wären, enthält. Wir sind weiterhin erfreut, dass die führung […]

Keine Halbheiten im Sozialismus: Piusbrüder-Schule schließen!

Januar 17, 2011 von

13

Es ist ja nicht so, dass niemand die unbestreitbaren Leistungen der so genannten „Priesterbruderschaft St. Pius X.“ für den Sozialismus zu würdigen wüsste. Durch die klare Kante, die diese Vereinigung innerhalb des unwissenschaftlichen christlichen Aberglaubens fährt, nämlich die zerstörerische, entfremdende und den kapitalistischen Verwertungsinteressen dienliche Botschaft der – angeblich von einem nicht existierenden Gott inspirierten, […]