Browsing All posts tagged under »homosexualität«

Dettmar und Ahmed: Flucht nach Palästina

April 15, 2011 von

5

Der Bluthilde-Kulturschwerpunkt am Wochenende geht weiter. Inspiriert durch das seit zwei Tagen auch in deutschen Kinos vertretene, in vorbildlicher Weise revolutionäres Kulturschaffen und Klassenstandpunkt vereinende wegweisende Werk „Der Name der Leute“  hat uns auch der Genosse Flügeladjutant exklusiv verraten, wie auch durch heimisches Filmschaffen der fortschrittlichen Perspektive mehr Geltung verschafft werden kann.  Er hatte einige Ideen für […]

NPD geordnet in „Die Linke“ und „Bündnis 90/Die Grünen“ überführen!

März 23, 2011 von

9

Die Wahlen in Sachsen-Anhalt haben einen sehr entscheidenden Aspekt der sozialistischen Entwicklung in unserem Lande zutage gefördert – nämlich dass der nationale Sozialismus in seiner Reinform zunehmend zum Ladenhüter wird und es ihm einfach an den erforderlichen Alleinstellungsmerkmalen fehlt, die es ihm ermöglichen würden, als eigenständige politische Kraft sein dauerhaftes Überleben zu sichern. Am Ende […]

Mehr weibliche aufsichtsrätinnen!

März 8, 2011 von

19

Dank der erinnerung der genossin merkel vergisst dieses jahr in der brd keiner den weltfrauentag am 8. märz und das verschenken von freesien (siehe bild und merkelrede) an verdiente mütter des sozialismus. Dass der weltfrauentag, wie er in der deutschen demokratischen republik dem beispiel der sowjetunion folgend durch den einmütigen beschluss von partei und volk […]

Neue sexuelle orientierung entdeckt

Juni 19, 2010 von

20

Wie viele politikerInnen des demokratischen, antifaschistischen und sexualrevolutionären blocks sind auch wir vom autorInnenkollektiv dr. hilde benjamin grosse befürworter des christopher street days. Jedes jahr setzten schwule und lesben gemeinsam mit persönlichkeiten des politischen und gesellschaftlichen lebens in kreativen aktionen ein zeichen gegen politische und gesellschaftliche diskriminierung von homosexuellen und transgender. Es ist zwar schon […]

Mixa-Rücktritt reicht nicht!

April 24, 2010 von

4

Der mixa-rücktritt ist für das autorInnenkollektiv dr. hilde benjamin ein grund, über ein geschichtliches ereignis zu schreiben, das in der historisch-materialistischen betrachtung von marx und engels erstaunlich wenig berücksichtigt worden ist, obwohl bei diesem ereignis wie bei den ohrfeigen von exbischof mixa vor 30 jahren für jeden, der in der deutung gesellschaftlicher entwicklungen einen solchen […]

Mißbrauch der mathematik II

April 21, 2010 von

14

Letzte woche haben wir wissenschaftlich korrekt die blinde mathematikgläubigkeit als ursache für den konservatismus und mystizismus von ingenieuren ausfindig gemacht. Am anfang hatte sie in der dialektik gesellschaftlicher entwicklung eine wichtige rolle gespielt. Noch heute sind vernünftig denkende menschen über die existenz irrationaler zahlen erschrocken, wie genosse klauspeter richtig erkennt. In der entwicklung des kapitalismus […]

„uns begann das spiel mit der reitgerte spaß zu machen“ – exklusiv-interview mit ältestem missbrauchsopfer der kath. kirche

März 12, 2010 von

17

im skandal um sexuellen missbrauch an kirchlichen schulen und internaten eröffnen sich tag für tag neue abgründe. mittlerweile wurden beispielsweise auch aus den niederlanden 350 verdachtsfälle bekannt, die zum teil bis in die 1950er-jahre herrschender zeitrechnung zurückreichen. unser autorinnenkollektiv hatte das thema „knabenmissbrauch in der kirche“ bereits vor einigen wochen einer politischen deutung unterzogen, die […]

Berlin: Schrei dich frei!

März 5, 2010 von

9

Aus der welthauptstadt der befreiung kommt eine erfreuliche nachricht: Dank unserer berliner genossInnen billigt das  Landesimmissionsschutzgesetz (immission erinnert trügerisch an kommission, aber kommissionen sind ja immer gut, immissionen schlecht) nun ausdrücklich lärm durch kinder. Dieser schritt war dringend nötig. Der berliner senat setzt damit nämlich ein deutliches zeichen nicht nur gegen unterdrückung durch die handlanger […]

knabenmissbrauch bei den jesuiten: eine polit. deutung

Februar 8, 2010 von

49

Zum glück hat es jeder mitbekommen, dass im Casinius-Kolleg in berlin (ausgerechnet berlin, der welthauptstadt der emanzipation von homo-, bi- und heterosexuellen!) jesuitenlehrer missbrauch an ihren schülern begangen haben. Doch die konsequente politische deutung davon steht noch aus. Ähnlich wie das erdbeben von haiti muss nämlich auch das hinsichtlich seiner gesellschaftlichen ursachen bedacht werden. Erste […]