Browsing All posts tagged under »kulturbereicherung«

Grüne: Mit Sozialismus gegen Deutschfeindlichkeit

Oktober 11, 2010 von

4

Es war keine klischeehafte, von regressivem Bewusstsein erfüllte Liebesbeziehung, welche die Partei der kritischen Intelligenz und Deutschland stets verbunden hatte – nicht das, was wir aus reaktionärer Eichendorff-Lyrik, stupiden Heimatromanen oder imperialistischen Country-Songs kennen. Nicht zuletzt deshalb blieben ihre Abgeordneten auch am 9. November 1989, dem schandvollen Tag der Konterrevolution, demonstrativ sitzen, als der von westdeutschen Kriegstreibern beherrschte […]

Sarrazin beleidigt fortschrittliche Eliten!

Juni 13, 2010 von

9

Unser AutorInnenkollektiv erklärt hiermit mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit der Initiative „Kommunisten für Sarrazin“ für beendet. Seine Behauptung, Zuwanderung würde die Verdummung in unserem Lande begünstigen, stellt eine grobe Missachtung der jahrzehntelangen fortschrittlichen Bemühungen unserer heimischen intellektuellen Eliten und der heimischen Medienschaffenden um nachhaltigen Bewusstseins- und Wertewandel dar, die unter anderem durch Bildungsreformen, Bildungsumverteilung oder unverlierbare Fernsehformate […]

Mut muss gratis bleiben! – Gegen den regressiven Heldentumsbegriff

April 23, 2010 von

21

Die anregenden Gruppendiskussionen rund um eine möglichst fortschrittliche Namensgebung von Straßen (hier und hier) haben ein Thema in den Blickpunkt unseres Kollektivs gerückt, das der gründlichen und streng parteilichen Aufarbeitung auf der Basis des gefestigten Klassenstandpunktes bedarf, um die werktätigen Massen nicht in Gefahr zu bringen, den reaktionären Vorstellungen der Bourgeoisie auf den Leim zu gehen. Es geht primär […]

wahl-direktive für nrw: linke UND grüne wählen!

April 14, 2010 von

24

die wahl in nrw rückt immer näher und damit jener augenblick, da das einwohnerstärkste bundesland des großdeutschen staates nicht mehr länger unter der knute des neoliberalen rüttgers-regimes stehen wird. auf diese weise wird endlich schluss sein mit dem treiben eines ministerpräsidenten, der die reproduktionsfreiheit von frauen in frage stellt, indem er vom aberglauben getragenen beratungsstellen […]